Bestattungsunternehmen
Wichtige Informationen
Naturbestattungen
Bestattungsarten
Elektronische Medien
Vorsorgeversicherungen
In Memoriam
Alles rund ums Grab
Religionsgemeinschaften

Weltallbestattung


Wre es nicht schn zu wissen, da man im "Universum" ewiglich ruht, unvergelich, unberhrt, fr immer in der Unendlichkeit des Sternenmeeres, dort wo auch das Leben hergekommen ist?

Ungeachtet Ihrer Konfession, Einstellung oder Erziehung, Christ, Jude, Andersglubiger, Muslim, Hindu, Freireligiser. Hier gibt es keine Glaubensprobleme, Zuteilung von Pltzen in einer Hierarchie nach religisen Anschauungen, Pogrome oder sonstiges. Hier, in der Unendlichkeit ist jeder bei seinem Schpfer fr immer und ewiglich.

Die Lsung heit: Eternita Galactica




Ein wrdiger Abschied vom Leben


Haben Sie schon einmal darber nachgedacht, was danach kommt? Nein nicht Glaubensfragen, Erziehung, Bestimmung nein einfach das Bestattungsgesetz (Best.G), welches noch pro Bundesland verschieden ist.


Derzeit gibt es noch die Erd- und Feuer- sowie die Seebestattung nach eigener Entscheidung aber nur an Pltzen, wo es genehmigt ist z. B. zugelassenen Friedhfen aber unter Kontrolle von "juristischen Personen des ffentlichen Rechts". Es gibt auf Friedhfen vorgeschriebene "Mindest-Ruhezeiten" mit der Mglichkeit der anschlieenden Verlngerung des Grabes. Aber auch dabei mu die Grabpflege ebenso wie die Verlngerung durch Angehrige oder sonstige Personen gesichert sein . Was ist aber, wenn das nicht oder nicht mehr mglich ist? Dann wird danach ffentlich-rechtlich - "entsorgt".


Im 21-ten Jahrhundert mit groer berlastung gewhnlicher Ruhesttten, wodurch die Grab- Mietzeit stndig verkrzt und gleichzeitig verteuert wird, klingt der Begriff " letzte Ruhesttte " schon etwas grotesk. Wer wird da die Hinterbliebenen verpflichten- nach Ablauf der Grab- Mietzeit diese natrlich verteuert- nochmals zu bezahlen und die Grabpflegekosten, verbunden mit mhevoller Arbeit, zu bernehmen? Wre es da fr sich selbst nicht schn zu wissen, da es nie eine "Entsorgung seiner eigenen berreste" und eine nicht mehr durchgefhrte Grabpflege geben kann oder gibt?






 

[Home] | [Zurck]


powered by zadrobilek-werbung
Seitenanfang